Weg mit § 219a StGB – Und dann? Mit Victor Perli und Cornelia Möhring

Lange Zeit sah es so aus, dass der Weg von Frauen zur Gleichberechtigung und Selbstbestimmung steil nach oben geht. In den letzten Jahren und Jahrzehnten wurden viele Rechte erkämpft, die uns heute selbstverständlich erscheinen, wie das Recht zu wählen, zu arbeiten und das Recht selbst über den eigenen Körper zu entscheiden. Doch gerade das letzte wird zunehmend wieder in Frage gestellt, dies zeigt die Diskussion um das Abtreibungsrecht in Deutschland. Rechtskonservative Kreise gehen beim jährlichen „Marsch für das Leben“ in Berlin für ein striktes Abtreibungsverbot auf die Straße, Mahnwachen vor Beratungsstellen belästigen ratsuchende Frauen und Ärztinnen und Ärzte, die über Abtreibungen informieren, werden angeklagt und eingeschüchtert. Die zunehmende Mobilisierung von Abtreibungsgegner*innen und Antifeministinnen bekommen Aktivist*innen, aber auch Politiker*innen zu spüren; durch Anfeindungen, Protestmails und neuerdings auch durch die Machenschaften der AfD im Bundestag.

DATUM30.08.2018
UHRZEIT18:00 Uhr
ORTFreiraum Lüneburg, Salzstraße 1