#mehrfrauenindieparlamente

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts wird es Zeit: Eine vom Deutschen Frauenrat initiierte, breit getragene Kampagne fordert Gleichberechtigung endlich in den Parlamenten umzusetzen. Auch Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE gehören zu den Erstunterzeichner*innen des Aufrufs “Wir brauchen alle Argumente! #mehrfrauenindieparlamente”, der hier unterzeichnet werden kann.

Für die Umsetzung haben wir zwei Ideen: Einmal müssen die Parteien verpflichtet werden, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl abwechselnd mit Frauen und Männern zu besetzen. Die Wahlkreise wollen wir auf 150 halbieren und jedem Wahlkreis zwei Direktmandate zukommen lassen, für eine Frau und für einen Mann.

Hier gibt es die thematisch dazu passende Broschüre der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag