Gleichstellung in drei Akten – Veranstaltung des DGB zum Int. Frauentag 2016

100 Jahre gleiches Recht für Männer und Frauen zu wählen und gewählt zu werden! Grund genug zu feiern und die Frauen zu würdigen, die unter schwierigen Bedingungen hartnäckig und entschieden für das Frauenwahlrecht gekämpft haben.

Die Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund laden am 06. März 2018 zu einer Soirée in Berlin ein und rufen den Kampf der Arbeiterinnenbewegung für das Frauenwahlrecht in Erinnerung. Denn diese Frauen geben uns Mut und Kraft, Antworten zu suchen auf die gleichstellungspolitischen Herausforderungen der Gegenwart: Entgeltlücke, ungelöste Arbeitszeitfragen, berufliche Hemmnisse, Altersarmut. Und sie sind Vorbild im Kampf für die politischen Ziele der Zukunft: gleichberechtigte Teilhabe im Erwerbsleben, gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit und wirtschaftliche Unabhängigkeit.

Unsere Botschaft zum Internationalen Frauentag 2018: Die Erfolge der Vergangenheit werden wir ebenso unerbittlich gegen Rechtspopulismus und Antifeminismus verteidigen wie die Ziele, die wir erreichen wollen. Um 17:30 Uhr geht‘s los, ab 20 Uhr gibt es bei Häppchen und Getränken die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen, Zukunftsvisionen zu entwickeln oder einfach nur das Frau-Sein zu feiern!

DATUM06.03.2018
UHRZEIT17:30 Uhr
ORTFestsaal in den Sophiensälen, Sophienstraße 18, 10178 Berlin