Deine Stimme gegen Befristung und Leiharbeit!

mime-attachmentGemeinsam machen wir Druck gegen Befristungen und Leiharbeit. Denn sie sind keine Chance, sondern bedeuten Dauerstress und Angst. Wir sagen: gute Arbeit und eine planbare Zukunft – das muss drin sein! Mit einem Aufruf fordert Die Linke. die Bundesregierung auf, endlich entschlossen gegen unsichere Arbeitsverhältnisse vorzugehen. Hier könnt Ihr den Aufruf unterstützen.

Frauen kämpfen um ihr Recht

– In der DDR geschieden, durch den Einigungsvertrag diskriminiert

Einladung_DDR_geschiedene_Frauen

(c) Julia Nowak JUNOPHOTO

Ich freue mich, im Namen der Bundestagsfraktion zu einer Fotoausstellung des Vereins der in der DDR geschiedenen Frauen e.V. im Reichstag einladen zu können.

Im Mittelpunkt stehen die Biografien von Frauen, deren Lebensleistung durch den Einigungsvertrag nicht anerkannt wird. Im DDR-Rentensystem wurden frauentypische Erwerbsbiografien berücksichtigt und Anwartschaften auch bei familienbedingten Ausfallzeiten erhalten. Nach der Wende sollte das nicht mehr gelten, doch auch der westdeutsche Versorgungsausgleich wird den in der DDR geschiedenen Frauen nicht zugestanden. Eine Ungerechtigkeit, die bis heute fortbesteht.

Die Eröffnung findet am 6.September 2015 im Reichstagsgebäude um 11 Uhr statt. Die Ausstellung geht bis zum 18. September und kann an festgelegten Terminen besucht werden. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Bundestages ist eine persönliche Anmeldung notwendig.

 

Mehr...

Bundesregierung fördert hauptsächlich Männer

Trotz aller Beteuerungen der Bundesregierung, mehr Frauen in Führungspositionen bringen zu wollen, fördert auch sie hauptsächlich Männer. Wie nun aktuelle Zahlen des Bundesfamilienministeriums auf eine Anfrage der LINKEN belegen hat die Bundesregierung den Frauenanteil bei der Besetzung von Gremien seit Beginn der 18. Legislaturperiode bis zum 15. März 2015 um magere 1,6 Prozentpunkte auf 35,6 Prozent gesteigert.

Hierzu erklärt Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE: „Bundeskanzlerin Merkel erklärt Frauen in Führungspositionen zur „Chefsache“, aber selbst ihr eigenes Haus bevorzugt weiterhin Männer bei Gremienbesetzungen. Wer ernsthaft Geschlechterdiskriminierung in der Arbeitswelt überwinden möchte, sollte auch vor der eigenen Türe kehren.“Anlagen

Mehr...

Es ist an der Zeit, die Scheidung einzureichen – Frauenpolitik als Streitfall der GroKo

cm553x311Von Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Es gibt kaum ein Thema, bei dem sich die Regierungsparteien so in die Haare bekommen wie bei der Frauenpolitik. Zwei Jahre schauen wir ihnen inzwischen schon bei ihrem Gezänk zu, doch obwohl es die Beteiligten damit regelmäßig in die Öffentlichkeit schaffen – herausgekommen ist dabei bisher herzlich wenig.

Zum vollständigen Text

Schlagwörter: , ,

ISM: Europe will never be the same

institut-solidarische-moderneNach beinahe 7 Jahren der Austerität, der Erniedrigung und der Zerstörung von Hoffnungen und Träumen haben die Griech*innen am 5. Juli ihre Wahl getroffen: eindrucksvoll, unmissverständlich, einmütig. Sie haben mit ihrem OXI geantwortet, obwohl man sie zu verschrecken und einzuschüchtern suchte: mit einer internationalen Medienkampagne, dem angedrohten Euro-Rauswurf, der Angst. Die Vergessenen und Ausgeschlossenen haben ihrer Angst getrotzt und ihrer Hoffnung, ihren eigenen Sorgen und ihren eigenen Gefühlen Ausdruck verliehen. Sie haben gesagt, dass sie dieses Leben und diese Memoranden nicht mehr ertragen.

Mehr...

Warum wir für das Recht sind Kopftuch zu tragen, überall

CC BY 2.0 Andreas Kollmorgen

Seit das Bundesverfassungsgericht im März dieses Jahres das pauschale Kopftuchverbot kippte und damit verschiedene Bundesländer in Zugzwang bringt, ist die Debatte neu entfacht – auch in der Linksfraktion im Bundestag. Christine Buchholz, religionspolitische Sprecherin, und Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin, haben gemeinsam ein Positionspapier verfasst, in dem sie für das grundlegende Recht einstehen, Kopftuch zu tragen. Es ist Einladung zu einer fruchtbaren Diskussion – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Fraktion.

Mehr...
Schlagwörter:

02.07.: “Alle Plätze im Frauenhaus sind leider belegt”

FH5– Frauenhäuser bedarfsgerecht ausstatten und sicher finanzieren!

Demonstration für verbindliche Regelungen zu einer bedarfsgerechten Frauenhausfinanzierung anlässlich der Gleichstellungs- und FrauenministerInnen-Konferenz (GFMK)

Fotos und ein Artikel zum Thema…

Mehr...

Erklärung zur Abstimmung am 02.07.2015 im Bundestag

TOP 4: Beschlussempfehlungen des Petitionsausschuss – Sammelübersicht 215 und 217 zu Petitionen – Drucksachen 18/5394 und 18/5396

Kersten Steinke, Kerstin Kassner, Birgit Wöllert, Cornelia Möhring, Matthias Birkwald, Dietmar Bartsch

Dem ablehnenden Abschluss aller folgenden Petitionen können wir nicht zustimmen, da diese Ungerechtigkeiten, die mit der Rentenüberleitung 1991 ins bundesdeutsche Recht entstanden sind, besser heute als nie hätten beseitigt werden sollen.

Viele der  Betroffenen in den neuen Bundesländern sehen heute genauer, wie anders, wie finanziell besser doch Personen mit gleichen Erwerbsbiografien oder ähnlichen Lebenswegen in den alten Bundesländern ihren Lebensabend verbringen können.

Mehr...

Twitter

LOTTA

Lotta Nr. 13: Banden bilden – Aufbruch der Frauen!

Aktionen von, mit und für Frauen. 100 Jahre Frauenwahlrecht.
Verband Alleinerziehende feiert Geburtstag. Riesinnen in der
Geschichte. Warum wir Zeitsouveränität brauchen.
Unser Thema!
Link: Lotta #13 als PDF

Lotta kostenfrei abonnieren

Unterwegs

Berichte von der Reise nach Südafrika vom 19. bis 26. Mai 2019
Hier geht es zum Reiseblog

Berichte von der Reise nach Island vom 30. Mai bis 2. Juni 2018
Wie steht es um die Frauenrechte in Island? Ist es wirklich das Traumland der Gleichstellung? Hier geht es zum Reiseblog

Berichte von der Delegationsreise nach Island und Schweden
Von 22.-27. Mai 2016 befand ich mich auf einer Delegationsreise der Deutsch-Nordischen Parlamentariergruppe in Island und Schweden. Zum Blog

Berichte von der Frauenrechtskommission in New York
Als frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE und Delegationsleitung des Familienausschusses im Bundestag nehme ich vom 9.-13. März 2015 an der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen in New York teil.  Zum Blog