Berlin ist immer eine Reise wert

Der Besuch eine Plenarsitzung und ein anschließender Rundgang durch die Kuppel des Reichstages waren die Höhepunkte unserer Wahlkreisfahrt im Februar 2014.

„Ohne DIE LINKE ändert sich hier gar nichts“, fasste eine Teilnehmerin am letzten Tag trocken ihre Eindrücke der Wahlkreisfahrt zusammen. Wie immer hatte das Bundespresseamt für die 50 Interessierten aus Schleswig-Holstein eine abwechslungsreiche Tour organisiert.

Neben der Vertretung des Landes Schleswig-Holstein beim Bund, dem Info-Center des Europaparlamentes und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Gelegenheit zur Teilnahme an einer Plenarsitzung.

Hier wurde dann schnell klar, warum DIE LINKE im Bundestag so wichtig ist. Bei der Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes (ISAF) waren die Abgeordneten unserer Fraktion die einzigen, die sich geschlossen dagegen aussprachen.

Alles in allem waren wohl alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach den drei Tagen in Berlin überzeugt davon, dass DIE LINKE die einzig wirkliche Kraft für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Kriegseinsätze und für einen sozial-ökologischen Umbau im Bundestag ist. Das war jedenfalls der Eindruck, den ich in vielen Gesprächen auf unserer gemeinsamen Rückfahrt hatte.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen auf meiner Webseite. Die nächste Wahlkreisfahrt findet vom 25. bis zum 27.06.2014 statt und wird unter dem Schwerpunkt „Queer Politik“ durchgeführt. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich.

Schlagwörter: