Abgeordnetendiät gespendet

Regelmäßig genehmigen sich die Bundestagsabgeordneten eine kräftige Erhöhung ihrer Bezüge. DIE LINKE kann zwar dagegen stimmen und tut es auch immer wieder, kann sich der Erhöhung aber leider nicht entziehen – und macht das Beste daraus: Die Abgeordneten verzichten freiwillig auf Teile ihrer Diäten zugunsten kleiner, förderungswürdiger Projekte. So unterstützen Linke viele soziale Einrichtungen.

Am 23. August übergab Cornelia Möhring  dem Flensburger Verein Frauenmantel e.V. einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Entstanden war die Förderung nach einem Besuch. Zum einen wird mt dem Geld eine Kutschfahrt in die GEltruger Birk und ein  MUsicalbeusch ins Flensburger Stadttheater ermöglicht. 15 Frauen, drei Kinder und zwei KOlleginnen fuhren mit dem Planwagen und hatten großen Spaß an dieser Ausfahrt. Der Musicalbesuch soll in Dschungelbuch führen. Schon 20 Frauen interessieren sich dafür, denen es aufgrund ihrer finanziellen Situation nie möglich wäre, die Aufführung zu besuchen.

Über den Verein:

Der Frauenmantel e.V. betreut seit über 18 Jahren psychisch kranke Frauen – insbesondere schwertraumatisierte. Die Frauen sind aufgrund ihrer Erkrankung früh aus dem Erwerbsleben ausgeschieden und leben nun von kleinen Renten bzw. von der Grundsicherung. Im Rahmen des Jahresprogramms des Vereins bietet der Frauenmantel eine Kutschfahrt in die Geltiruger Birk und einen Musicalbesuch ins Stadttheater Flensburg an. Da beide Angebote relativ teuer sind braucht der Verein Sponsoren fur die Finanzierung.

Schlagwörter: